12. August 2018 - EBM SEIFFEN

12.08.2018 10:00

Erzgebirgs Bike Marathon 2018 - von Mathias Funke:

Zum mittlerweile 26. mal fand sich die Mountainbike Gemeinde in Seiffen im Erzgebirge ein um den Sieger im Erzgebirgs Bike Marathon auszufahren. Für mich, Mathias, ist das seit knapp 20 Jahren ein Pflichttermin. Ich startete wie üblich auf der vollen Marathondistanz über 100km.

Die Wettervorhersage versprach Traumwetter, daher wurde sämtliches Regen- bzw. Schlammequipment zu Hause gelassen. Beim Probeabfahren war die Strecke knochentrocken und staubig. Ein erstes Gewitter am Nachmittag sorgte zumindest für Abkühlung und auch der Staub wurde etwas gebunden.

Am Sonntag kurz vor 9 Uhr stand ich gut gelaunt im Startblock. Bei über 1000 Bikern trifft man in Seiffen jedes Jahr Bekannte, die man sonst das ganze Jahr nicht sieht.

Die 10km lange Einführungsrunde direkt nach dem Start war schnell wie immer, ich erwischte aber eine gute Gruppe und konnte im Windschatten etwas Körner sparen.

In der ersten Runde begann es zu regnen. Im Wald bekam man allerdings von der eigentlichen Stärke des Regens recht wenig mit. Wieviel Regen tatsächlich gefallen war merkte ich erst auf der 2. Runde, da die Strecke an einigen Passagen schon relativ schlammig war. In der Steilabfahrt in den Seiffener Grund war es mittlerweile so schmierig das ich schon bei der Einfahrt stürzte.

Obwohl ich mich ordentlich ablegte, waren Material und Körper noch heile und so konnte es zügig weitergehen. Durch den Sturz verlor ich etwas den eigentlich guten Rhythmus und fiel ein paar Plätze zurück.

In der 3. Runde war die Strecke teilweise richtig tief und einen weiteren Versuch auf der Steilabfahrt sparte ich mir und nahm den „Chickenway“.

Ins Ziel kam ich auf Platz 33 und konnte mich den Rest des Sonntags mit der Reinigung vom Mensch & Material beschäftigen.